ZAHNÄRZTE

Prof. Dr. med. Dr. med.dent.
Andreas Bremerich

1976-1983

Studium der Zahnmedizin und der Humanmedizin an der Westfälischen Wilhelms Universität (WWU) Münster

1981

Staatsexamen Zahnmedizin an der WWU Münster

1981

Promotion zum Doktor der Zahnheilkunde an der WWU Münster

1983

Staatsexamen Humanmedizin an der WWU Münster

1984

Promotion zum Doktor der Medizin an der WWU Münster

1983 - 1987

Fachausbildung zum Arzt für Mund- Kiefer- und Gesichtschirurgie an der Universitätsklinik Ulm im Bundeswehrkrankenhaus Ulm

1987

Anerkennung als Arzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

1988

Ernennung zum Oberarzt

1988

Habilitation, Erlangen der Venia Legendi und Ernennung zum Privatdozenten

1989

Erlangen der Zusatzbezeichnung „Plastische Operationen“

1990

Berufung zum Oberarzt in leitender Funktion an der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie der Ruhr-Universität Bochum am Knapp- schaftskrankenhaus

1994

Ernennung zum „außerplanmäßigen Professor“

1994

Zusatzausbildung zum ärztlichen Schmerztherapeuten gemäß den Richtlinien der Dt. Ges. zum Studium des Schmerzes

1995

Erlangen der Gebietsbezeichnng „Oralchirurgie“

1998

Erlangen der Zusatzbezeichnung „Spezielle Schmerztherapie“

1996 - 2012

Direktor der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Plastische Operationen und Spezielle Schmerztherapie am Klinikum Bremen – Mitte

2007 - 2012

Ärztlicher Leiter der „Praxis Prof. Bremerich“

1.11.2013

Praxisgemeinschaft mit Dr. Frank Conradi, Bastian Romberg

Prof. Dr. med. Dr. med.dent.<br />
Andreas Bremerich