ZAHNÄRZTE

Parodontologie (Zahnfleischbehandlung)

Die Parodontologie beschäftigt sich mit der Behandlung des Zahnhalteapparates. Dazu gehört das Zahnfleisch, das Zahnfach und der den Zahn umgebende Knochen.

Der häufigste Grund von Zahnverlusten ist auf die Erkrankung des Zahnhalteapparates zurückzuführen, der sogenannten Parodontitis, die unabhängig vom Alter an einem oder mehreren Zähnen gleichzeitig auftreten kann.

Ursache einer Parodontitis sind Bakterien, die zur Schwellung und Entzündung des Zahnfleisches mit einhergehender Blutung führen. Werden die Zähne in diesem Stadium nicht behandelt, kann die Entzündung den Zahn, das Zahnfleisch und den umliegenden Kieferknochen zerstören und zum Verlust der Zähne führen.

Der größte Teil aller Zahnverluste ist vermeidbar, wenn eine entsprechende Behandlung rechtzeitig eingeleitet wird.

Auch vor einer Neuversorgung mit Kronen, Brücken oder Implantaten muß sicher gestellt werden, daß das Fundament der Zähne gesund ist. Zu diesem Zweck führen wir bei jedem unserer Patienten eine intensive Untersuchung des Zahnfleisches durch.

Durch laufende Fortbildung auf dem Gebiet der Parodontologie und Mitgliedschaften in der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie (DGP) und der American Academy of Periodontology (AAP), führen wir eine schonende Parodontosebehandlung nach neusten wissenschaftlichen Methoden und Techniken durch.

Parodontologie