ZAHNÄRZTE

Implantate

Implantate sind künstliche Zahnwurzeln aus Titan, die an der Stelle des Kiefers verankert werden, wo vorher der eigene, natürliche Zahn gestanden hat. Titan zeichnet sich als Biomaterial durch gute Korrosionsbeständigkeit ohne jegliche immunologische Abstoßungsreaktion aus. Seine Titan-Oxidschicht ermöglicht das feste Anwachsen von Knochen an das Implantat (Osseointegration) und ermöglicht damit den festen Einbau des künstlichen Implantats in den menschlichen Körper. So können fehlende Zähne ersetzt werden oder zu locker sitzender Zahnersatz wie z.B. Total-prothesen fest mit dem Kiefer verbunden werden.

Die Vorzüge eines Implantats:

  • genauso belastbar wie die eigenen Zähne
  • sie verwachsen mit dem Knochen und sind somit fest und stabil im Kiefer verankert
  • während der Einheilphase erhalten Sie ein
    hochwertiges Provisorium
  • gesunde Nachbarzähne müssen nicht wie zur
    Aufnahme einer Brücke beschliffen werden um
    die Lücke zu schließen
  • das Ergebnis ist eine hervorragende Ästhetik
  • erheblich verbesserte Lebensqualität
  • das Einbringen des Implantats dauert
    ca. 30 - 60 Minuten und kann unter
    örtlicher Betäubung erfolgen

Nach 3 bis 6 Monaten kann der neue Zahn eingegliedert und somit die Lücke geschlossen werden. Mit regelmäßigen Kontrolluntersuchungen sowie professionellen Zahnreinigungen in der Praxis und guter Pflege können die neuen Zähne ein Leben lang halten.

Als zertifizierte Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI) implantieren wir nach neusten wissenschaftlichen und technischen Methoden.

Das gesamte Praxisteam nimmt regelmäßig an Fortbildungen und Kongressen zur Implantologie teil.

Gerne informieren wir Sie über weitere interessante Themen der Implantologie:

  • Knochenersatzmaterialien
  • Membrantechnik
  • Möglichkeiten zum Aufbau von verlorengegangenem Knochen
  • spezielle Implantatpflege

Implantologie